Wo stehst du, wenn dein Leben ein Kreis ist – Buchrezension

Inez van Oord spannt auf 264 Seiten einen Bogen von ihren Anfängen und Erfolge mit einer eigenen Zeitschrift über Burn Out, Verlust, Neuanfang zu einer philosophischen Betrachtung unseres Lebens und unserer Zeit.

Es hat etwas länger gedauert dieses Buch ganz zu lesen. Für mich ist das Buch in 2 Teile zu gliedern. In der ersten Hälfte beschreibt sie wie sie zur Gründung der Zeitschrift Happinez kam, wie sie wieder schweren Herzens aufgeben musste und von Neuem begann. Mit viel Leidenschaft führt sie ihre Arbeit zum Erfolg und merkt, sie steht genau am Puls der Zeit mit ihren Themen. Und doch hält nichts lang, sie beginnt von vorne, erlebt Verluste, Burn Out und Zweifel. Alle ihre Erfahrungen verknüpfen sich in der zweiten Hälfte des Buches zu ihrer These über Kreis und Mittelpunkt. Sie beschreibt ausgezeichnet wie Werte unser Leben verändern können und was unsere Zeit so speziell macht.

Allerdings war der zweite Teil des Buches für mich schwerer zu lesen. Beim Ersten war ich mittendrin und ich flog nur so über die Seiten. Doch ich wollte auch unbedingt wissen was es mit ihrer Kreisthese auf sich hat und so las ich weiter. Es entwickelt sich stellenweise etwas steif und anders als ihre persönliche Geschichte, obwohl auch hier ihre eigenen Erfahrungen einfließen. Die Illustrationen sind sehr gut gemacht und veranschaulichen ihre Theorie, können aber für mich nur unterstützen und nicht ganz die Euphorie der ersten Hälfte wiederherstellen.

Alles in Allem fand ich das Buch gut und lesenswert. Wir befinden uns in einem Wandel der Zeit und wie es ausgehen wird, wird sich zeigen. Sich mit Themen dieser Art zu beschäftigen kann auf keinen Fall schaden.

Erschienen im Kailash Verlag 15. Mai 2017

Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist ausschließlich meine eigene und wurde nicht beeinflußt.

über Elisa

Elisa möchte die Welt verbessern und das Leben leichter machen. Mutter eines behinderten Sohnes (in der Pubertät) und Herrscherin über Chaos sind schon mal gute Voraussetzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*